Aktuelle Termine

Jugendmedienschutz nach der Sekundarstufe I

Beschäftigen sich Schulen mit Kinder- und Jugendmedienschutz liegt der Fokus in der Regel auf den Jahrgangsstufen 5 und 6, wo man präventiv mit den Lernenden arbeitet.  Doch was geschieht in den höheren Jahrgangsstufen? Traut man hier den Schülerinnen und Schülern plötzlich die notwendige Medienkompetenz zu?
Die Fortbildung beschäftigt sich mit der Frage, welche Aspekte des Jugendmedienschutzes besonders mit Blick auf ältere Schülerinnen und Schüler beachtet werden sollten. Zudem werden die Konzepte „Digital Footprint“ und „ePortfolio“ kurz vorgestellt, so dass neben Risiken im Netz auch Chancen der Nutzung in den Blick genommen werden. Beispiele aus dem Unterricht sollen das Aufgreifen verschiedener Aspekte des Jugendmedienschutzes erleichtern.

Fragen zum Wochenplan oder Buchungswünsche für einen geschlossenen Personenkreis?

Helen Gehling
fortbildung@bildung.hessen.de

Fragen zum Wochenplan oder Buchungswünsche für einen geschlossenen Personenkreis?

Stefanie Lotz
fortbildung@bildung.hessen.de

Anmeldung


Hinweise zur Teilnahme

  • Die Daten zur Teilnahme erhalten Sie nach Ihrer Buchung per E-Mail.
  • Bitte rufen Sie kurz vor Beginn der Veranstaltung den übermittelten Meeting-Link auf und klicken Sie dann auf die Schaltfläche „Teilnehmen“.