Aktuelle Termine

Im Deutschunterricht kollaborativ digital schreiben (Philipps-Universität Marburg)

Kollaborativ digital zu schreiben stellt eine geeignete Möglichkeit dar, das Schreiben und Verstehen von Texten in den Mittelpunkt zu rücken. Das Angebot richtet sich an Deutschlehrkräfte der Sekundarstufen I und II aller Schulformen, die im Unterricht mit Tabletts oder PC arbeiten. Die Fortbildung gibt einen praktischen Einblick, wie im Deutschunterricht kollaborativ an und zu literarischen Texten geschrieben werden kann. Dazu wird gemeinsam mit den Teilnehmerinnen in einem webbasierten Texteditor u.a. das Dazwischenschreiben erprobt: Hierbei handelt es sich um ein Verfahren, bei dem die Lesenden zu Schreibenden werden und ihre Kommentare, Fragen und Reaktionen auf einen literarischen Text festhalten. Diese bilden im Anschluss die Grundlage eines literari-schen Gesprächs. Der Gegenstand in der Fortbildung ist ein zeitgenössi-sches Jugendgedicht des Schriftstellers Nils Mohl (2020). Die Teilneh-mer:innen erhalten die Möglichkeit, gemeinsam das Verfahren zu er-proben, zu reflektieren und an eigene Unterrichtsvorhaben anzupassen.
Im zweiten Schritt wird das kollaborative Überarbeiten von Texten erprobt und diskutiert.

Fragen zum Wochenplan oder Buchungswünsche für einen geschlossenen Personenkreis?

Helen Gehling
fortbildung@bildung.hessen.de

Fragen zum Wochenplan oder Buchungswünsche für einen geschlossenen Personenkreis?

Stefanie Lotz
fortbildung@bildung.hessen.de

Anmeldung

Buchungen für diese Veranstaltung sind noch nicht oder nicht mehr möglich.

Hinweise zur Teilnahme

  • Die Daten zur Teilnahme erhalten Sie nach Ihrer Buchung per E-Mail.
  • Bitte rufen Sie kurz vor Beginn der Veranstaltung den übermittelten Meeting-Link auf und klicken Sie dann auf die Schaltfläche „Teilnehmen“.