Aktuelle Termine

Produktive Videokonferenzen in der Grundschule – Aufbauveranstaltung Wechselunterricht

Vorsichtsvorkehrungen der Corona-Pandemie sorgen dafür, dass ganze Schulen oder vereinzelte Klassen in den Distanzunterricht gehen müssen. Die Frage nach dem „Wie geht es jetzt weiter?“ steht berechtigterweise im Raum. Videokonferenzen sind eine Möglichkeit, während des Distanzunterrichts in Kontakt mit den Schülerinnen und Schülern zu treten und Beziehungsarbeit zu leisten. Aber auch darüber hinaus eignen sich Videokonferenzen, um die Lerngruppe in Ihrem Lernen zu unterstützen.

In dieser Fortbildung soll aufgezeigt werden, wie man sowohl methodisch als auch inhaltlich Videokonferenzen organisieren und umsetzen kann, sodass Beziehungsarbeit, Lernbegleitung und Übungszeiten gewährleistet werden können. Die Fortbildung richtet sich nicht an ein spezifisches Videokonferenz-System und fokussiert auch nicht den technischen Aspekt hinter den Konferenzen, sondern zeigt konkrete Gestaltungs- und Umsetzungsmöglichkeiten für die Grundschule auf.

Es handelt sich bei dieser Veranstaltung um eine Aufbauveranstaltung (s. inhaltliche Vorkenntnisse). In diesem Aufbaumodul werden die Inhalte der vorangegangenen Fortbildung auf den Wechselunterricht übertragen. Es wird dargeboten und bewertet, welche Videokonferenzangebote  den Wechselunterricht in der Grundschule bereichern können.

Die Daten zur Teilnahme erhalten Sie nach Registrierung per E-Mail.
Bitte klicken Sie kurz vor Beginn der Veranstaltung auf den übermittelten Meeting-Link und gehen
 Sie dann auf „Teilnehmen“.

Fragen zum Wochenplan oder Buchungswünsche für einen geschlossenen Personenkreis?

Stefanie Lotz
fortbildung@bildung.hessen.de

Fragen zum Wochenplan oder Buchungswünsche für einen geschlossenen Personenkreis?

Stefanie Lotz
fortbildung@bildung.hessen.de

Anmeldung

Buchungen für diese Veranstaltung sind noch nicht oder nicht mehr möglich.