Aktuelle Termine

Digitale Helden – Die Mimik des Mobbings

Die Wahrheit steht uns ins Gesicht geschrieben. Diesen Satz hören wir andauernd und wissen gar nicht, ob es so stimmt. Nein, wir können keine Lügen im Gesicht erkennen, das ist ein Fakt. Aber das Gesicht bietet uns einen Einblick in die Welt der Emotionen.
Die Mimik ist der einer der am besten erforschen Bereiche der Körpersprache, wird aber leider viel zu wenig in der Präventionsarbeit eingesetzt. Betroffenen von Mobbing wird zwar in Ratgebern immer wieder geraten auf eine aufrechte Körperhaltung und ‚positive‘ Mimik zu achten, um selbstsicherer zu wirken. Doch die wissenschaftlichen Erkenntnisse werden leider kaum dazu genutzt, um z.B. Mobbing und Ausgrenzung in einer Klasse oder anderen Gruppen frühzeitig zu erkennen.
In diesem Kurs erhalten Sie eine kurze Einführung in die Wissenschaft der Emotionserkennung anhand der Mimik.

 

Zum Referent:

Philipp Behar-Kremer ist Fachinformatiker und Sozialpädagoge und verbindet die technische und pädagogische Ausbildung im Bereich (Cyber)Mobbing, Konfliktvermittlung und Aufbau sozialer Kompetenzen. Er ist seit 2018 Teil des Teams Digitale Helden. Darüberhinaus arbeitet er in der freien Therapie als Gestalt-, Körper- und Traumatherapeut.

Nach Bestätigung der Buchung erhalten Sie einen Zugangslink für die Teilnahme. Zum Betreten der Konferenz klicken Sie bitte kurz vor Veranstaltungsbeginn den Link an.

Fragen zum Wochenplan oder Buchungswünsche für einen geschlossenen Personenkreis?

Stefanie Lotz
fortbildung@bildung.hessen.de

Fragen zum Wochenplan oder Buchungswünsche für einen geschlossenen Personenkreis?

Stefanie Lotz
fortbildung@bildung.hessen.de

Anmeldung